Der Senat: Verantwortung
und Pluralismus