Fördermöglichkeiten

Auslandsaufenthalte zum Zweck der Forschung im Rahmen einer Promotion werden von vielen deutschen Organisationen gefördert. Aber auch in einer Reihe von möglichen Zielländern können Stipendien für einen Forschungaufenthalt im betreffenden Land beantragt werden. Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Förderprogramme.

Uni-interne Förderung

Förderung im ERASMUS+ Programm

Doktorand_inn_en können für Studien- und Forschungsaufenthalte an einer europäischen Partnerhochschule für die Dauer von mindestens 3 und maximal 12 Monaten eine ERASMUS+ Förderung erhalten. Bei Interesse vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Förderfonds für den wissenschaftlichen Nachwuchs

Die Graduate School verfügt über Mittel zur Förderung der Teilnahme von Nachwuchswissenschaftler_innen der Leuphana an Qualifizierungsmaßnahmen. Diese Mittel können z.B. für die aktive Teilnahme an Konferenzen und Summer Schools im Ausland verwendet werden. Graduate School

 

Externe Förderprogramme

Deutscher Akademischer Austauschdienst

Der DAAD stellt Jahres- und Kurzstipendien für weiterqualifizierende Studien- und Forschungsaufenthalte im Ausland zur Verfügung. Sie stehen Bewerber_innen aller Fachrichtungen von Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen offen. In diesem Rahmen können auch Mittel für binationale Promotionsverfahren (Cotutelles) beantragt werden.

Kongress- und Vortragsreisenprogramm: Im Rahmen dieses Programms wird die aktive Teilnahme von Wissenschaftler_innen deutscher Hochschulen an Kongressen im Ausland gefördert. Mittel stehen auch für Vortragsreisen ins Ausland zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie in der DAAD-Stipendiendatenbank

Deutsch-Französische Hochschule

Die Deutsch-Französische Hochschule fördert gemeinsame deutsch-französische Promotionen (Cotutelles). Es können sowohl Anträge für eine dreijährige Förderung zur Vorbereitung der Promotion wie auch zur Förderung der Disputation gestellt werden. Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite der DFH

Max-Weber-Stiftung

Ziel der Stiftung ist die Forschungsförderung in den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften. Mit dieser Zielrichtung unterhält die Stiftung im Ausland zehn Forschungsinstitute in verschiedenen Ländern und fördert deutsche und ausländische Wissenschaftler_innen und Nachwuchswissenschaftler_innen, davon mehr als 100 Doktorand_inn_en pro Jahr. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Stiftung.

Fritz-Thyssen-Stiftung

Die Stiftung fördert im Rahmen internationaler Stipendien- und Austauschprogramme auch Doktorand_inn_en. Informationen dazu finden Sie auf der Webseite der Fritz-Thyssen-Stiftung.

Studienstiftung des Deutschen Volkes

Einige Stipendienprogramme der Stiftung fördern auch Forschungsaufenthalte von Doktorand_inn_en im Ausland. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Studienstiftung.

 

BMBF Stipendiendatenbank

Auch das Bundesministerium für Bildung und Forschung führt eine Datenbank Stipendienlotse

Stipendien ausländischer Regierungen & Organisationen

Australien

Frankreich

Israel

Italien

Japan

Kanada

Korea

Neuseeland

Rumänien

Spanien

USA